Augmented Reality-Visitenkarten: Ideen, Vorteile, Tutorials

Visitenkarten sind eine großartige Möglichkeit, bei potenziellen Kunden und Partnern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und zu bleiben proprofessionell... oder doch?

Im Zeitalter des Digitalismus wissen die Menschen nicht, wie sie aus Papier hergestellte Visitenkarten wiederverwenden und dennoch für andere Mitbewerber sichtbar bleiben können. Visitenkarten mit Augmented Reality sind der Schlüssel!

Hier sind 8 Argumente, warum Sie es für Ihre persönliche Marke ausprobieren sollten

  1. Mehr Transparenz: AR-Visitenkarten können die Aufmerksamkeit auf Ihre persönliche Marke lenken und Ihnen helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben.
  2. Verbindungen herstellen: Es kann Ihnen helfen, Kontakte zu potenziellen Kunden und Kunden zu knüpfen.
  3. Verbessern Sie das Kundenerlebnis: AR-Visitenkarten können das Kundenerlebnis verbessern, indem sie es interaktiver und ansprechender machen.
  4. Präsentieren Sie Ihr Fachwissen: Eine Augmented-Reality-Visitenkarte ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Fachwissen und Ihr Wissen auf einzigartige Weise zu präsentieren.
  5. Vertrauen aufbauen: Durch proIndem Sie Kunden und Klienten eine Augmented-Reality-Visitenkarte zur Verfügung stellen, können Sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen.
  6. Leads generieren: AR-Visitenkarten können Leads generieren und Ihnen beim Wachstum Ihres Unternehmens helfen.
  7. Beziehungen stärken: Eine Augmented-Reality-Visitenkarte ist eine großartige Möglichkeit, die Beziehungen zu bestehenden Kunden und Klienten zu stärken.
  8. Bleiben Sie im Kopf: Eine Augmented-Reality-Visitenkarte kann Ihnen helfen, bei Kunden und Auftraggebern im Gedächtnis zu bleiben, da diese problemlos auf Ihre Kontaktinformationen zugreifen können.

Anleitung: Einfache Schritte zum Erstellen Ihrer persönlichen AR-Karte

  1. besuchen MyWebAR.com und eröffnen Sie ein Konto.
  2. Wählen Sie nach dem Anmelden dasNeu erstellen ProjectRegisterkarte und wählen Sie "AR auf Bildern"
  3. Laden Sie Ihr Visitenkarte als JPG- oder PNG-Datei. Die optimale Dateigröße beträgt 1-2 MB.
  4. Anpassen  proFügen Sie Ihrer Karte Text, Videos und 3D-Modelle hinzu oder laden Sie ein Logo oder Bild hoch.
  5. Vorspann Überprüfen Sie Ihre Karte und nehmen Sie gegebenenfalls Anpassungen vor.
  6. Wenn Sie mit dem Design zufrieden sind, klicken Sie "Veröffentlichen" und Speichern deine projekt.
  7. Test die Augmented-Reality-Funktion, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktioniert.
  8. Herunterladen den QR-Code und fügen Sie ihn Ihrem Visitenkartendesign hinzu.
  9. Print Ihre Karte mit dem QR-Code.
  10. Handzettel Ihre Augmented-Reality-Visitenkarte an potenzielle Kunden und Klienten.

Neugierig, es auszuprobieren? Willkommen bei MyWebAR!

Das Potenzial von Augmented-Reality-Visitenkarten ist riesig. Sie können zum Beispiel daran gewöhnt werden proBieten Sie potenziellen Kunden Informationen über ein Unternehmen proLeitungen oder Dienstleistungen, oder sogar zu prodetaillierte Beschreibungen seiner Erfolge oder Auszeichnungen veröffentlichen. Auch AR-Visitenkarten können dazu verwendet werden proVideo interaktive Demonstrationen von a proKanal, sodass der Benutzer besser verstehen kann, wie der proKanal funktioniert.

Benötigen Sie weitere Ideen für Ihre AR-Visitenkarte? Schauen Sie sich unsere an YouTube Kanal!

Unsere Nachrichten

Blog

Vermarktung

Blog

So erreichen

Vermarktung

Blog

Geschäft

Vermarktung

AR|Metaversum

Blog

Partner

AR|Metaversum

Blog

Vermarktung

AR|Metaversum

phygital

Blog

Vermarktung

Blog

So erreichen

Vermarktung

Blog

Geschäft

Vermarktung

AR|Metaversum

Blog

Partner

Neuigkeiten

Partner

Neuigkeiten

Partner

AR|Metaversum

phygital

phygital

AR|Metaversum

phygital

Blog

Neuigkeiten

Aktualisierungen

AR|Metaversum

Neuigkeiten

Aktualisierungen

Neuigkeiten

Aktualisierungen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie die neuesten Updates in Ihr Postfach