Zögern Sie, AR-Technologie einzusetzen? Hier erfahren Sie, warum Sie jetzt darauf zugreifen müssen

In der digitalen Welt gibt es viele Dinge, die derzeit erfolgreich sind, aber buchstäblich in 3-5-10 Jahren werden wir uns unser Leben ohne sie nicht mehr vorstellen können. Als Gründer und CEO eines Technologieunternehmens möchte ich heute darüber sprechen Augmented Reality (AR)-Technologie.

Laut StatistaIm Jahr 1 nutzen über 2022 Milliarde Menschen AR auf Mobilgeräten, bis 2 sollen es 2024 Milliarden sein. Aber wir sind sicher, dass es heute 5 Milliarden Menschen gibt, die AR auf ihren Smartphones nutzen können.

Kurz gesagt: Wenn Sie ein Realist sind, ist es jetzt an der Zeit, die Segel zu setzen. Viele zögern jedoch immer noch, AR überall einzusetzen. Warum? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden.

Experten glauben, dass es für einen echten Erfolg von AR nicht ausreicht, nur einen einzigen Fall davon zu haben Massengebrauch. Zunächst gilt es, ein echtes Ökosystem rund um die Technologie aufzubauen. Wir brauchen Neues proKanäle und Plattformen, Unternehmen und vor allem Spezialisten.

Nur wenige Menschen glaubten, dass das Internet dem Fernsehen vorgezogen werden würde und dass ein Abonnementsystem einem einmaligen Kauf vorgezogen werden würde, aber es geschah. Und das liegt daran, dass sich jemand im Voraus auf den Erfolg vorbereitet hat. Erschuf ihren blauen Ozean. Setzen Sie die Segel im Voraus. Verstehst du, was ich meine?

Jetzt glänzt AR bereits auf dem Markt, aber ein wichtiges Ereignis für die gesamte Technologiewelt zeichnet sich am Horizont ab: die lang erwartete Veröffentlichung von AR-Brille. Giganten wie Apple und Samsung planen ihre Veröffentlichung bereits im Jahr 2023 und mit ihnen entwickelt sich das Quest-Ökosystem von Meta aktiv weiter. Darüber hinaus planen Sony und HTC Updates für ihre Mixed-Reality-Brillen.

Viele Unternehmen sind Optimisten. Sie warten auf Rückenwind. Genauer gesagt, die Veröffentlichung von AR-Brillen und leistungsfähigeren Geräten für die Implementierung von AR proProjekte. Nun ja, auf ihre Weise mögen sie Recht haben, aber jetzt stellen Sie sich vor, dass die lang erwartete AR-Brille bereits in Ihren Händen liegt. Was wirst du mit ihnen machen?

Die meisten geben zu, dass sie eher dazu neigen, die Brille einfach in der Hand herumzudrehen, sie ein paar Mal anzuprobieren und sie dann einfach für längere Zeit wegzulegen. Das liegt daran, dass sie kein Benutzerverhaltensmuster haben. Sie müssen also nicht auf den Wind warten, schnappen Sie sich das Segel und setzen Sie es jetzt. Schließlich gibt es AR nicht nur in seltenen teuren Geräten, sondern auch in Ihren persönliches Smartphone. Wenn Sie aus irgendeinem Grund denken, dass AR für Sie nicht im Weg ist und dass solche Verhaltensmuster nichts mit Ihnen zu tun haben, dann schauen wir uns AR von der anderen Seite an.

Lesen Sie den Artikel

Unsere Nachrichten

Blog

Vermarktung

Blog

So erreichen

Vermarktung

Blog

Geschäft

Vermarktung

AR|Metaversum

Blog

Partner

AR|Metaversum

Blog

Vermarktung

AR|Metaversum

phygital

Blog

Vermarktung

Blog

So erreichen

Vermarktung

Blog

Geschäft

Vermarktung

AR|Metaversum

Blog

Partner

Neuigkeiten

Partner

Neuigkeiten

Partner

AR|Metaversum

phygital

phygital

AR|Metaversum

phygital

Blog

Neuigkeiten

Aktualisierungen

AR|Metaversum

Neuigkeiten

Aktualisierungen

Neuigkeiten

Aktualisierungen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie die neuesten Updates in Ihr Postfach